HAPPICH zeigt Präsenz im russischen Nutzfahrzeugmarkt
„In Russland bewegt sich was“
06.09.2013

Wuppertal/Moskau, September 2013.
Auch auf der diesjährigen ComTrans in Moskau, der wichtigsten Fachmesse speziell für Nutzfahrzeuge in Russland, ist das deutsche Traditionsunternehmen HAPPICH wieder vertreten. Der führende Innenausstatter von Nutz- und Spezialfahrzeugen ist damit das dritte Jahr in Folge auf den Leitmessen der russischen Nutzfahrzeugindustrie vertreten. Zuvor hatte HAPPICH an der BUSWORLD RUSSIA 2012 in Nizhny Novgorod teilgenommen und bereits 2011 bei der ComTrans in Moskau Präsenz


Die ComTrans, die vom 9. bis 14. September 2013 stattfindet, will der Hersteller von Schließsystemen, Komponenten sowie von Profilen und Akustiklösungen nutzen, um seine bestehenden Kontakte weiter zu vertiefen und auszubauen, denn es sind bereits erste Aufträge und nennenswerte Umsätze für den russischen Nutzfahrzeugmarkt entstanden. So werden sich beispielsweise für die Athleten und Besucher der Winterolympiade 2014 in Sotschi modernste Busse mit Schließsystemen aus Original HAPPICH-Produktion öffnen und schließen.

„Wir sehen uns in unserem Engagement in dem sich öffnenden russischen Nutzfahrzeugmarkt bestätigt. In Russland bewegt sich was. Daher sind wir auch dieses Jahr wieder gerne der Einladung des Bundesminis-teriums für Wirtschaft und Technologie gefolgt und beteiligen uns an der Gemeinschaftsausstellung deutscher Firmen in Moskau“, so Marc Pelzer, geschäftsführender Gesellschafter von HAPPICH.

So hat seither auch das polnische Tochterunternehmen HAPPICH Polska, das seit 2000 bereits in Polen agiert, seine Ausrichtung nach Russland weiter ausgebaut. Inzwischen sind Vertriebsmitarbeiter in Russland für HAPPICH unterwegs und sorgen vor Ort dafür, dass die ersten Lieferungen bei den Herstellern in Russland zufriedenstellend verlaufen.

Auf der ComTrans 2013 in Moskau zeigt HAPPICH u.a.:

  • Kofferklappenverschlüsse und Außenschwingtürverschlüsse in unterschiedlichen Ausführungen
  • Tür- und Klappengriffe
  • Notausstiegsluke
  • Sonnenschutzsysteme wie z.B. Rollos
  • Verbindungselemente ausgestattet mit Halteschlaufen und Signalvorrichtungen
  • Innenausstattungskomponenten wie z. B. Nothämmer und Haltegriffe
  • Querschnitt von Profilen


Hinweis:
Nachdem HAPPICH letztes Jahr auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover seine viel beachtete Schwenkschiebetür präsentiert hat (verbaut im Citaro, Bus of the Year 2013) präsentiert sich das Unternehmen vom 18. bis 23. Oktober auch wieder auf der Busworld Europe 2013 in Kortrijk, Belgien. Erstmals wird hier die neue Innenschwenktür der Feldmann-HAPPICH GmbH präsentiert.


Unternehmens-Kurzportrait
Die Wurzeln von HAPPICH gehen auf das Jahr 1924 zurück, als die Gebrüder
HAPPICH ihr erstes Geschäft in Wuppertal, Deutschland eröffneten. Schon damals ging es um die Lieferung von Produkten für die noch junge Automobilindustrie.
Im Laufe der Jahrzehnte entwickelte sich das Unternehmen zu einem Konzern mit zahlreichen Tochterunternehmen im In- und Ausland.
Die HAPPICH GmbH ist ein strategisch orientiertes, familiengeführtes Unternehmen, das seit 2010 zur Pelzer Swiss AG gehört und somit Mitglied der Pelzer Family ist. Wir sind sicher und kompetent im Markt und verfolgen langfristige Ziele, um unsere Zukunft zu sichern. Das Unternehmen beliefert auch die Hersteller von landwirtschaftlichen Geräten, Sonderfahrzeugen, Booten und Schiffen sowie von Wohnwagen, Wohnmobilen.
www.website-check.de