HAPPICH schließt die Lücke – Zum Rundumschließsystem
gehört jetzt auch der Tankverschluß
Einer für alle
11.01.2011

Wuppertal, Dezember 2010. Längst haben wir uns daran gewöhnt, alle Schlösser unserer Fahrzeuge mühelos mit einem einzigen Schlüssel zu bedienen. Zündschloß, Tankschloß, Kofferraum, Fahrer- und Beifahrertüren, sogar der Motorraum – alle diese Bereiche sind heute bequem über einen einzigen Schlüssel zu öffnen und zu schließen. Da lag es nahe, dass die HAPPICH ihren Kunden, den Herstellern von Nutz- und Kabinentürfahrzeugen, diesen Komfort jetzt auch aus einer Hand bieten kann. Denn bislang war immer noch ein weiterer Schlüssel für den Tankdeckel erforderlich, wenn es darum ging, den Tank abschließbar zu machen und mit einem Schließzylinder zu versehen. Doch diese Zeiten scheinen nun vorbei.

‚Weniger ist mehr’. Gemäß diesem Motto haben die Entwickler von HAPPICH jetzt einem vielfach geäußerten Kundenwunsch entsprochen und dafür gesorgt, dass auch ihre bewährten Bajonett Tankverschlüsse nach DIN 73400 fester Bestandteil ihres Rundumschließsystems sind. Diese sind ab sofort mit einem Standard NS Schließzylinder bestückbar, der sich nahtlos in die Schließzylinderfamilie eines Nutz- oder Kabinentürfahrzeuges einfügt und mit ein und demselben Schlüssel bedient werden kann. Damit verfügt der führende Komponentenhersteller für Nutz- und Spezialfahrzeuge über ein komplettes Ein-Schlüssel-System in seinem Portfolio.

„Jetzt können wir unseren Kunden, den Herstellern und Betreibern von Nutz- und Kabinentürfahrzeugen, diesen lückenlosen Schließkomfort aus einer Hand bieten. Künftig braucht man nur noch einen Schlüssel für alle Schlösser‚ es reicht also einer für alle“, freut sich HAPPICH-Ingenieur Yuecel Memis, Technical Manager und Projektleiter.
So erhalten die Hersteller jetzt auf Wunsch ein komplettes Ein-Schlüssel-Schließsystem nach ihren Angaben und Erfordernissen aus einer Hand und einem Guß und vor allem: Mit einem einzigen Schlüssel.

Bajonett Tankverschlüsse mit Aufnahmemöglichkeit für den NS Standard Schließzylinder sind jetzt in der Version 80 mm erhältlich und können optional auch für die 60 mm Version eingerichtet werden. Die nach Richtlinie 2000/8 EG geprüften Verschlüsse verfügen über alle gewohnten Vorzüge; sie sind aus hochwertigen und beständigen Materialien gefertigt, sind wahlweise mit Unterdruck- und Überdruckventil sowie mit Verliersicherung erhältlich. Auch Zubehör wie die passende Metallstutzenanbindung an den Kraftstofftank sowie Schmutzsiebe sind jederzeit bestellbar.

HAPPICH-Marketingleiterin Susanna Nitzsche ist optimistisch. „Nach Vorstellung auf der letzten IAA Nutzfahrzeuge in Hannover sind bereits viele Muster geordert worden. Das sollte eine rege Nachfrage nach sich ziehen.“
www.website-check.de