Akustische Messungen und Berechnungen HAPPICH GmbH offeriert Beratung und Schulung für akustische Produkte nach Kundenbedürfnissen für die verschiedensten Marktbereiche. Basierend auf unserer langjährigen akustischen Erfahrung haben wir eigene spezielle Mess- und Analyseverfahren entwickelt für die Bauakustik, Fahrzeugakustik und generell mit Verbrennungsmotor angetrieben Maschinen aller Art.

Wir bieten akustische Beratung für: 



Akustikmaterial- und Bauteilentwicklung

  • Entwicklung absorbierender Hitzeschilder
  • Entwicklung und Optimierung akustischer Bauteile
  • Akustische Optimierung von Leichtbauwänden
  • Kundenspezifische akustische Bauteilentwicklung
  • Hautnahe absorbierende Schallkapseln für kalte und heiße Oberflächen zwecks Reduktion der Schallabstrahlung
  • Entwicklung kompletter passiver Schallschutzpakete für Verbrennungsmotor angetriebene Fahrzeuge aller Art
  • Konstruktion und Herstellung von Schallschutzlösungen

Akustische Materialanalysen

Bestimmung der Schallabsorption
  • Absorptionsmessung bei senkrechtem Schalleinfall im Impedanzrohr (B&K 4206) nach ISO 10534-2 oder ASTM E1050-98
  • Absorptionmessungen bei statistischem Schalleinfall in der Alpha Kabine (Industrie Standard) oder Hallraum gemäß ISO 354 oder ASTM C324

Bestimmung des Verlustfaktors
nach DIN 53440, ISO 5721 (Oberst-Methode) oder durch Messung des Abklingzeit

Luftschalldämmung
Messung der Dämmung bei senkrechtem Schalleinfall im Impedanzrohr (B&K Type 4206 T) nach der 4-Mikrofon Transfer-Methode oder bei statistischem Schalleinfall nach SEA J1400

BIOT Parameter Bestimmung
  • Luftströmungswiderstand
  • Parameter Bestimmung von starren / biegeweichen Schäumen und Vliesen wie: Dicke, Dichte, statischer Luftströmungswiderstand, Porosität, Tortuosity, viskose und thermische charakteristische Länge, E-Modul, Verlustfaktor, Schallabsorptionskoeffizient resp. Reflektionskoeffizient sowie Eingangsimpedanz

SEA Modellierung und Lärm Vorausberechnung

Virtuelle Berechnung des Schall- und Schwingungsverhaltens mittels der Statistischen Energie Methode (SEA)

Virtuelle akustische Materialentwicklung und Optimierung
für die alle Industrieanwendungen, insbesondere für Boote, Busse, Fahrzeuge, Flugzeuge, Gebäude, medizinische Geräte, Maschinen und Spezialfahrzeuge aller Art

Vorausberechnungen mittels SEA von:
  • akustischen Materialien
  • kompletten Bauteilen
  • komplexen Systemen wie Maschinen, Fahrzeuge, Flugzeuge usw.
  • Lärmpaketen und deren virtuelle Optimierung

Akustische Systemanalyse von Schall- und Schwingungsmessungen

Akustische Systemanalyse
Schall- und Schwingungsuntersuchungen, akustische Vorausberechnungen sowie Risikoanalysen

Schall- und Schwingungsmessungen
an allen Massentransportsystemen zu Land, Wasser und Luft sowie Industriemaschinen und -Anlagen

Durchführung von akustischen „DNA“ -Analysen
Die akustische „DNA“ beschreibt das komplette Lärm- und Schwingungsphänomen von komplexen Lärmquellen. Jede Komponente innerhalb der akustischen Übertragungskette trägt in ihrer Weise zum Gesamtlärmverhalten z.B. in den Passagierkabinen von Fahrzeugen und Flugzeugen bei.

Neuartige Beitragsanalyse von Vorbeifahrtsmessungen
Ermittlung der Einzelbeiträge bei Vorbeifahrtsmessugen von Fahrzeugen aller Art (Ref. SAE Paper 2009-01-2230)


Akustische System Integration

Unter akustischer Systemintegration versteht man die Gesamtheit der akustischen und schwingungstechnischen Optimierung aller relevante Bauteile, Komponenten und Systeme mit dem Ziel einer möglichst wirtschaftlichen Lösung in Bezug auf Akustik, Gewicht und Kosten

Entwicklung von Schallschutzpaketen
für z.B. Spezialfahrzeuge, Stromgeneratoren, Vergnügungsschiffe usw.

Entwicklung von Hitze- und Schallschutzkapseln für Antriebsaggregate
für Automobile, Busse, Boote, Flugzeuge und Spezialfahrzeuge

Entwicklung von akustisch wirksamen Hitzeschilder

Entwicklung und Herstellung von mikro-perforierten Metallfolien (Alu-, aluminierte stahl-, rostfreie Stahl-Bleche) zwecks Hitzereflexion und Schallabsorption/Schalldämmung

  • Hautnahe Hitzeschutz- und Schallkapseln für kalte und/oder heiße (< 850 °C) Schall abstrahlende Flächen
  • Kundenspezifische Entwicklung von:
    • Absorber mit integriertem Hitzeschutz
    • Absorbierende Hitzeschilder
    • Hitzeschutz für Rohre und Kanäle
    • Akustische und thermische Kapseln