Nothammer In ÖPNV-Bussen des Standardtyps, Überland- und Reisebussen müssen pro Fahrzeug mindestens vier Nothämmer an bestimmten Plätzen installiert sein. Die Nothämmer befinden sich in Halterungen in unmittelbarer Nähe der Seitenscheiben, die als Notausstieg besonders gekennzeichnet sind und deren Einscheibensicherheitsglas mit Hilfe des Nothammers leicht zertrümmert werden kann.

  • Idealer Aufschlag durch abgewinkelten Hammerkopf
  • Leichte Schraubmontage der Halterung
  • Griffbügel schützt vor Verletzungen und verhindert Entgleiten
  • Hochwertige Hartmetall-Spitze
  • Höhere Schlagenergie durch vergrößerte Hammermasse
  • Problemloses Verplomben
  • Universal-Halterung
  • Geringer Kraftaufwand
  • Rutschsichere Griffzone

Unterschiedliche Ausführungen sind lieferbar u.a. Nothammer mit Gurtschneider, Vandalismusschutz und Diebstahlsicherung, wahlweise auch inkl. Drucktaster und Kabel zur Signalauslösung.

 zu den Downloads

ak be be dach gummi kanten kataloge kunststoff nothammer märkte rollos schlösser signal türsys venti verbindung